Herrlich unpädagogisch. Dom in Hamburg

Dom in Hamburg

Am Wochenende hatten wir Besuch und neuerdings stelle ich mir manchmal die Frage, wen von unseren alten Freunden wir mit in unser neues Leben nehmen können. Deswegen machen mich Freundschaftsbesuche von alten Freunden etwas nervös und ich frage mich:

Können wir überhaupt noch mit „Normalos“ zusammensein? Sind Leute entnervt, weil alles etwas langsamer und komplizierter ist?
Wird es peinlich oder doof irgendwann, wenn Friedrich und Ole nicht mehr können, was andere Kinder können?
Finden die Kinder dann überhaupt noch zueinander?

Vielleicht ändern sich die Dinge irgendwann. Später. Dieses Wochenende jedenfalls war toll. SONNE! Viele Freiräume für die Eltern. Entspannt Werwolf spielende Kinder. Einfach miteinander abhängen können. Zeit für Gespräche. Ausschlafen. Autoscooter-Runden, gebrannte Mandeln und eine Nah-Tod-Erfahrung in der (sehr) wilden Maus.

Unsere Freunde ließen uns einen nicht-verfahrenden Autoscooter Chip zurück.
Den müssen wir natürlich nächstes Wochenende gleich beim Frühjahrs-Dom einlösen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 17 =