One of 150 million people worldwide living with a rare disease

And very dear to me.

Drei auf dem Sofa

Auf dem Sofa Der bestmögliche Tag

Ole links und Friedrich rechts. So sitze ich eingerahmt von meinen Kindern auf dem Sofa. Die Kinder interessieren sich jedoch einen feuchten Kehricht dafür, was ich schreibe. Viel wichtiger ist es für Ole zu verfolgen, welches Level sein großer Bruder auf der Spiele-Konsole erreicht hat.

Die Uhr zeigt 21:33 MEZ und ich habe mir doch wahrhaftig vorher keine Gedanken darüber gemacht, was ich schreiben will. Wie naiv, wirst Du jetzt sicher sagen und ich muss Dir recht geben. Aber es ist nicht so, dass ich mir gar keine Gedanken gemacht hätte. Ich habe mir zum Beispiel viele Gedanken über meine Motivation gemacht, überhaupt einen Blog zu schreiben.

Ich schreibe schon lange. Mal mehr, mal weniger. Mehr, wenn es nicht so lustig ist gerade in meinem Leben, am wenigsten, wenn ich frisch verliebt bin. Momentan schreibe ich viel, woraus man wohl schließen kann, dass weniger lustige Zeiten angebrochen sind.

Das wirklich dumme an der Sache ist, dass es chronisch unlustige Zeiten werden könnten, wenn die drei wichtigsten Menschen in meinem Leben und ich es nicht schaffen, aus Tagen bestmögliche Tage und aus manchen sogar vollkommene Tage zu machen. Und wenn wir auf diesem Weg ein paar Gleichgesinnte treffen, die das auch versuchen, freuen wir uns.