10 Juni 2017: Wir gehen bis an unsere Grenzen für Menschen mit seltener Erkrankung

Am 10. Juni 2017 treffen sich Freunde und Unterstützer von Menschen mit seltener Erkrankung am Winterhuder Marktplatz in Hamburg, um eine außergewöhnliche Herausforderung anzutreten. Eine Spenden-Wanderung von Hamburg in Richtung Ostsee bis nach Travemünde.

Start ist bei Sonnenaufgang um 4.51 Uhr. Getreu dem Motto „Wir gehen bis an unsere Grenzen“ wollen wir gehen, soweit unsere Füße uns tragen. Anschließen kann sich jeder, der sich Menschen mit seltenen Erkrankungen verbunden fühlt und sie unterstützen möchte.

Drei Möglichkeiten zu helfen:
1.) Spenden: Du unterstützt jeden vom Initiatoren-Team gelaufenen Kilometer mit einem Betrag X. Die Gesamtstrecke der Wanderung beträgt 100 Kilometer bis nach Travemünde. Wenn Du Dich also entschließt 1€ pro gelaufenem Kilometer zu spenden, könnte maximal 100€ als Spendensumme zusammenkommen, bei 10 Cent wären es 10€. Du kannst auch gerne direkt spenden an:

Viez e.V.
IBAN DE50 4306 0967 2068 1472 00
GLS Gemeinschaftsbank eG
Bitte gebt bei Eurer Überweisung Namen und Anschrift an, wenn Ihr eine Spendenbescheinigung wünscht.

2.) Mitlaufen: Du startest mit uns am Winterhuder Marktplatz um 4:51 Uhr. Von dort kannst Du sehen wie weit Du kommst oder Du stößt an einem späteren Streckenabschnitt hinzu.

3.) Weitersagen: Du erzählst anderen von der Aktion.

Schreibt uns unter support@hope-base.com mit dem Kennwort „Spenden“ für eine Kilometer-Geldspende oder „Mitlaufen“, wenn Ihr dabei sein wollt. Ihr bekommt dann alle nötigen Informationen von uns.

Ein Spenden-Lauf für eine Spenden-Plattform
Mit den eingenommenen Spenden-Geldern werden wir die Spenden-Plattform Hope Base schaffen, die Menschen mit seltener Erkrankung langfristig unterstützt. Mehr Informationen auf der entsprechenden Seite: Hope Base

Haftung
Wir können keine Haftung für die Läufer übernehmen. Jeder Teilnehmer ist für sich selbst, seine Gesundheit, sein leibliches Wohl und den Rücktransport nach Hamburg verantwortlich. Bei regem Zuspruch werden wir den Lauf im nächsten Jahr wiederholen und über ein Startgeld zur Finanzierung nachdenken.

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und Unterstützer! Danke!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 15 =